Einsätze: Mehrere Brände halten Berliner Feuerwehr in Atem

Es war eine unruhige Nacht für die Einsatzkräfte. An vier Orten über die Stadt verteilt mussten sie zum Löschen ausrücken.

In der Nacht zu Sonntag hat es an mehreren Orten in Berlin gebrannt. In einer Kleingartenkolonie in der Bornitzstrasse in Lichtenberg ist in der Nacht eine Laube in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen, verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Danach wurde die Feuerwehr nach Mitte gerufen, wo mehrere Autos in einer Tiefgarage in Flammen standen. Eine Gefahr für das fünfstöckige Wohnhaus über der Garage bestand nach ersten Erkenntnissen nicht, wie die Feuerwehr mitteilte. Auch Hinweise ...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen