Einzelhandel fordert konsequenteres Vorgehen gegen schwere Ladendiebstähle

Angesichts der steigenden Zahl schwerer Ladendiebstähle fordert der Einzelhandel ein entschlosseneres Vorgehen der Strafverfolgungsbehörden. Verfahren sollten nur in Ausnahmefällen eingestellt werden, Staatsanwaltschaften und Gerichte müssten Taten "konsequent strafrechtlich sanktionieren", erklärte der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Deutschland (HDE), Stefan Genth, am Donnerstag. Immer mehr Täter hätten Waffen dabei und gingen banden- oder gewerbsmäßig vor. Um damit umzugehen, brauche es auch mehr Polizisten.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen