Eis, Speck und Hundefutter: Gibt’s alles auch in vegan

Die „VeggieWorld“ in Schnelsen ist das Paradies für Fleischlos-Freunde.

Vegane Kochbücher, Lebensmittel und Kosmetik ohne tierische Inhaltsstoffe – die Vegan-Branche boomt! Auf der „VeggieWorld“ in Schnelsen, Europas ältester und größter Vegan-Messe, werden an diesem Wochenende Neuheiten rund ums vegane Leben vorgestellt.

Fleisch, Fisch, Milch, Eier und Honig – all das kommt bei Veganern nicht auf den Tisch. Doch die Zeiten, in denen es außer zähem Tofu und geschmackloser Sojaplörre nichts gab, sind längst vorbei. Immer mehr Firmen spezialisieren sich auf ausgefallene vegane Produkte.

Laut dem Marktforschungsunternehmen „Mintel“ wurden in Deutschland 2015 so viele neue vegane Lebensmittel auf den Markt gebracht, wie in keinem anderen europäischen Land. Knapp eine Million Menschen leben in der Bundesrepublik vegan, schätzt der Vegetarierbund (VEBU) – 7,8 Millionen verzichten auf Fleisch. Täglich sollen ungefähr 200 Veganer und 2000 Vegetarier dazukommen.

Lebensmittelskandale, Massentierhaltung oder auch der voranschreitende Klimawandel sind häufig Gründe für den veganen Lebensstil. Der beschränkt sich nicht nur auf die Ernährung: Auch bei Kleidung und Kosmetik achten die Konsumenten darauf, dass sie ohne tierische Bestandteile...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen