Ekelhaus in Hamburg: Überall Kakerlaken und Wanzen – Bewohner verzweifelt

Bettwanzen, Kakerlaken, Silberfische – wer im Haus von Denise Klein (Name geändert) wohnt, hat wenig zu lachen. Seit sechs Jahren lebt die 29-Jährige in dem gelben Wohnhaus am Eidelstedter Platz in Hamburg. Schon über ein Jahr lang kämpft sie mit ihren Nachbarn gegen die Ungeziefer-Plage. Und die Verwaltung? Die sitze das Problem aus, so der Vorwurf.

Angefangen habe alles im April 2018. Da standen mehrere, zum Teil gut erhaltene Matratzen vor dem Haus am Eidelstedter Platz 12. Denise Klein wundert sich und fragt im Haus herum, was es damit auf sich hat. Die Antwort: Bettwanzen. Kurze Zeit später ist es auch bei der 29-Jährigen in der Wohnung...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo