Elle Macpherson kehrt nach 14 Jahren auf den Laufsteg zurück

Elle Macpherson ist zurück auf dem Catwalk: Nach 14-jähriger Pause lief die gebürtige Australierin bei der Eröffnung des PayPal Melbourne Fashion Festivals über den Laufsteg.

"The Body" macht ihrem Spitznamen alle Ehre

Zuletzt lief das Model, das auch als "The Body" bekannt ist, 2010 für Louis Vuitton in Paris über den Catwalk. Im Royal Exhibition Building in Melbourne machte sie nun ihrem Spitznamen alle Ehre: Bei ihrer Ankunft trug sie ein enges ärmelloses Paillettenkleid von Alex Perry und zeigte darin, dass sie noch immer Modelmaße hat - obwohl sie am 29. März schon 60 Jahre alt wird. Zu dem silbernen Kleid kombinierte sie eine auffällige weiße Jacke von Toni Maticevski mit gerüschten Kanten. Dazu trug sie nackte Riemchensandaletten von Lana Wilkinson und eine silberne Slouch-Clutch von A-ESQUE. Elle Macphersons Make-up war nach dem Motto "Wahre Schönheit braucht nicht viel" schlicht gehalten mit transparentem Nude-Lipgloss. Ihre blonden Locken trug sie teilweise hochgesteckt mit losen Strähnen um ihr Gesicht.

Auf dem Laufsteg selbst präsentierte sie dann später ein weißes Outfit - eine lange Hose und einen langen Mantel. Dazu waren ihre langen Haare offen frisiert.

"So schön, wieder zu Hause zu sein"

Auf ihrer Instagram-Seite dankte die 59-Jährige für die Möglichkeit und zeigte dazu einige Impressionen von dem Tag. Es sei ihr eine Ehre, in Melbourne zu laufen. "So schön, wieder zu Hause zu sein und australische Designer zu unterstützen - Danke."

Im Interview mit dem "Sydney Morning Herald" sagte sie, dass sie es gar nicht so sehr als Rückkehr auf den Laufsteg empfinde. "Das ist nur eine Weiterentwicklung des Handelns", meinte sie. Sie wisse gar nicht, ob es 11 oder 15 "oder wie viel auch immer" Jahre her sei. Auf jeden Fall fühle sich ihr Auftritt "wirklich lohnenswert an, weil es mir eine Leidenschaft ist, australische Mode und junge Designer zu unterstützen, und ich liebe Melbourne".