Elon Musks Weltraumtouristen sind wieder auf der Erde gelandet

·Lesedauer: 1 Min.
Elon Musks "Inspiration 4"-Mission ist erfolgreich gelandet. (Bild: imago images/UPI Photo)
Elon Musks "Inspiration 4"-Mission ist erfolgreich gelandet. (Bild: imago images/UPI Photo)

Nach rund drei Tagen im All und mehreren Erdumrundungen ist die erste rein aus Weltraumtouristen bestehende Crew wieder sicher auf der Erde gelandet. Die Raumkapsel des Raumfahrtunternehmens SpaceX von Star-Unternehmer Elon Musk (50) landete sicher gegen 19:00 Uhr (Ortszeit) vor der Küste Floridas.

An Musks "Inspiration 4"-Mission nahmen der Unternehmer Jared Isaacman, Arztassistentin Hayley Arceneaux, der Air-Force-Veteran Chris Sembroski und die Geowissenschaftlerin Dr. Sian Proctor teil. Isaacman hatte den Flug auch finanziert. "Wir haben es geschafft", freute sich Proctor unter anderem bei Twitter. Unternehmer Musk schickte dort auch seine "Glückwünsche".

Musk spendet 50 Millionen US-Dollar

Mit der Mission sollen zudem 200 Millionen US-Dollar für das St. Jude Children's Hospital gesammelt werden. Beiläufig kündigte Musk nach der erfolgreichen Landung an, 50 Millionen US-Dollar spenden zu wollen. Arceneaux, die an dem Kinderkrankenhaus arbeitet, bedankte sich überschwänglich.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.