Eltern nach 24 Jahren mit entführtem Sohn wiedervereint

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

24 Jahre lang suchte Guo Gangtang seinen Sohn, der im Alter von zwei Jahren entführt worden war. Dafür gab er sein komplettes Vermögen aus, verschuldetet sich sogar. Nun hat er sein Kind nach einem knappen Vierteljahrhundert wiedergefunden. Eine Familienzusammenführung, bei dem kein Augen trocken bleibt.

Guo Gangtang, 51, and his wife reunite with their son Guo Xinzhen, who was abducted 24 years ago at the age of 2, at a family reunion arranged by the police, in Liaocheng, Shandong province, China July 11, 2021. Picture taken July 11, 2021. China Daily via REUTERS  ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. CHINA OUT.
Guo Gangtang und seine Frau mit ihrem Sohn Guo Xinzhen, der vor 24 Jahren entführt wurde (Bild: China Daily/Reuters)

Ein Pärchen, das inzwischen verhaftet wurde, hatte Geldsorgen und entschied sich im Jahr 1997, ein männliches Kind zu kidnappen und es zu verkaufen. Es traf Guo Xinzhen. Mit nur zwei Jahren wurde er vor dem Haus seiner Familie in einem Dorf in der ostchinesischen Provinz Shandong entführt. 

Überall suchte sein Vater Guo Gangtang nach seinem Sohn, setzte alle Hebel in Bewegung, durchquerte mit seinem Motorrad und einem Bild seines Kindes auf einer Flagge fast ganz China. Rund 500.000 Kilometer legte er bei seiner Suche zurück, gab die Hoffnung nie auf. Dafür investierte er sein komplettes Geld, musste sich sogar verschulden. Seine Geschichte bewegte so sehr, dass sie 2015 sogar in dem Streifen "Lost and Love" verfilmt worden war.

Herzzerreissende Wiedervereinigung nach 24 Jahren

Nun hat sich die Suche endlich ausgezahlt: 24 Jahre später kann der inzwischen 51-Jährige endlich wieder seinen Guo in die Arme schließen. Seinen eigenen Sohn konnte Gangtang bei seiner Suchaktion zwar nicht aufspüren, dafür half er dabei, mehr als hundert Kinder zu finden, die ebenfalls von ihren Familien getrennt wurden. Bei der Suche nach Guo Xinzhen half letztendlich das Ministerium für öffentliche Sicherheit. Dieses startete im Januar dieses Jahres eine landesweite Kampagne, um ungeklärte Fälle von Kindesentführung zu lösen.

Trennung wegen Corona: Seniorenpaar feiert herzergreifendes Wiedersehen

Wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, machte die Polizei im Juni einen Mann in der Provinz Henan ausfindig, der sich nach einem DNA-Test als Guo Xinzhen herausstellte. Danach wurde ein Familientreffen zwischen Guo Gangtang, seiner Frau und ihrem gemeinsamen Sohn in die Wege geleitet. Zwei Verdächtige, die in den Menschenhandel mit dem Sohn involviert seien, seien gefasst worden, hieß es.

Die Zusammenführung der Familie bricht einem das Herz. "Mein Liebling, mein Liebling", schluchzt die Mutter. "Wir haben dich gefunden. Mein Sohn, mein Sohn!" Der Vater, der selbst in Tränen ausbricht, tröstet sie: "Er wurde dir wieder gegeben, jetzt musst du ihn fest lieben."

VIDEO: 380 Kilometer entfernt wiedergefunden: Entlaufener Hund feiert Wiedersehen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.