EM im April ohne verletzten Olympia-Zweiten Dauser

Der Olympia-Zweite Lukas Dauser hat wegen anhaltender Schulterbeschwerden seine Teilnahme an den Kunstturn-Europameisterschaften Mitte April im türkischen Antalya abgesagt. Im Dezember vergangenen Jahres hatte sich der Vize-Weltmeister am Barren einen Muskelbündelriss in der linken Schulter zugezogen, diese Verletzung muss weiterhin konservativ behandelt werden.

"Die endgültige Absage trifft mich schon sehr. Bis zuletzt hatte ich die Hoffnung, vielleicht doch starten zu können", sagte der Unterhachinger. Das Comeback des 29-Jährigen dürfte nun bei den deutschen Meisterschaften Anfang Juli in Düsseldorf stattfinden, die im Rahmen der "Finals" ausgetragen werden. Saisonhöhepunkt sind die Welttitelkämpfe Anfang Oktober in Antwerpen, dort werden auch die Olympiatickets für Paris 2024 vergeben.