Empörung im Netz: Chef, der Mitarbeiter wegen nur einer Minute Verspätung bestraft, geht viral

Ein Chef ist in die Kritik geraten, nachdem er seinen Mitarbeitern mitgeteilt hatte, dass sie bestraft würden, wenn sie nur eine Minute zu spät ins Büro kämen.

Ein verärgerter Mitarbeiter teilte ein Bild eines Aushangs bei Reddit, das anschließend viral ging.(Reddit)
Ein verärgerter Mitarbeiter teilte ein Bild eines Aushangs bei Reddit, das anschließend viral ging.(Reddit)

Die strenge Regel, nach der die Mitarbeiter am Ende des Tages für jede Minute Verspätung zehn Minuten mehr arbeiten müssen, ging viral und löste eine Gegenreaktion gegen unfaire Chefs aus.

Der Vorfall wurde bekannt, nachdem ein verärgerter Angestellter ein Foto des Aushangs gepostet hatte, der an seinem Arbeitsplatz auf die Regel hinwies. Die Person teilte das Bild auf Reddit mit dem Kommentar: „Shout out an den schlimmsten Arbeitsplatz, an dem ich je gearbeitet habe (natürlich zum Mindestlohn)“.

Deutschland beim Homeoffice etwas über dem EU-Schitt

Der Aushang besagt: „Neue Firmenregel: Für jede Minute, die Sie zu spät zur Arbeit kommen, müssen Sie nach 18 Uhr noch 10 Minuten arbeiten. Wenn Sie zum Beispiel um 10:02 Uhr kommen, müssen Sie 20 Minuten länger bleiben bis 18:20 Uhr. Danke.“

Reddit-User sind empört

Der Aushang traf bei den Reddit-Usern einen Nerv und brachte es in nur zwei Tagen auf 5.000 Kommentare. Jemand schrieb: „Das klingt unglaublich illegal und würde vor Gericht keinen Bestand haben.“

Jemand anderes schrieb: „Mann, ich würde eine Stunde zu spät kommen und darauf bestehen, dass ich die ganze Nacht bleibe. Wenn der Chef etwas sagen würde, würde ich auf meine nicht vorhandene Uhr an meinem Handgelenk tippen und sagen, Regeln sind Regeln.“

Eine Person spekulierte: „Sie versuchen wahrscheinlich, die Leute zum Kündigen zu bewegen. Die Rezession ist da und sie müssen 10 % der Belegschaft entlassen, sie ziehen es wahrscheinlich vor, keine Arbeitslosengelder zahlen zu müssen.“

USA: Nazi-Polizist bekommt Millionen-Abfindung

„Wir werden in den kommenden Wochen noch viele dieser schmutzigen Tricks sehen, wenn die Entlassungen zunehmen.“

Andere schlugen vor, dass die Mitarbeiter im Falle der Einführung dieser Regel früher kommen und früher Feierabend machen sollten, während einige meinten, dass dies eine gute Möglichkeit sei, zusätzliche Überstunden zu machen.

Einige stellten die Rechtmäßigkeit des Bildes in Frage und meinten, eine echte Unternehmensmitteilung würde nicht auf einem einfachen Blatt A4-Papier ohne Datum und Unterschrift veröffentlicht.

Ellen Manning

VIDEO: Drei Abmahnungen vor Kündigung? Das gilt wirklich

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.