Endgültige Niederlage: Hamburger AfD darf nicht ins Bürgerhaus Wilhelmsburg

Klatsche für die in Teilen rechtsextremistische Alternative für Deutschland: Das Oberverwaltungsgericht in Hamburg hat endgültig beschieden, dass die AfD Hamburg nicht im Bürgerhaus Wilhelmsburg tagen darf. 

Seit Monaten pochen die Rechtspopulisten darauf, ihren Parteitag im Bürgerhaus Wilhemsburg durchführen zu dürfen, weil dies anderen Parteien in der Vergangenheit gewährt wurde. 

Bereits Verwaltungsgericht Hamburg wies AfD-Klage ab

Doch der Träger des Hauses stellte...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo