Englischer Fan zerstört Foto-Objekt

Englischer Fan zerstört Foto-Objekt
Englischer Fan zerstört Foto-Objekt

Ein englischer Fußball-Anhänger hat offenbar den XXL-EM-Ball auf dem Hamburger Fanfest auf dem Gewissen.

Wie das Abendblatt berichtet, soll ein Fan nach dem 1:0-Sieg der Three Lions gegen Serbien am vergangenen Donnerstag derart gegen das beliebte Foto-Objekt mit dem Namen „Fußballliebe“ getreten haben, dass der beschädigte Ball vom blauen Podest entfernt und verschrottet werden musste.

Immerhin: Der Fan zeigte sich demnach reumütig und meldete seinen Fehltritt umgehend. Nun soll innerhalb der nächsten Tage ein Ersatzball des Herstellers adidas in die Hansestadt gebracht werden, damit die Besucher auf dem Heiligengeistfeld wieder Schnappschüsse knipsen können.