Erdogan positiv auf Corona getestet

·Lesedauer: 1 Min.

Istanbul (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und seine Ehefrau Emine sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Der 67-Jährige berichtete auf Twitter von «milden Symptomen» einer Erkrankung, die bei beiden festgestellt wurden. Die Covid-19-Tests seien dann positiv ausgefallen. Erdogan zufolge handelt es sich um die Omikron-Variante des Virus.

Der Präsident und seine Frau bleiben nun zu Hause - einem Berater zufolge zunächst einmal für eine Woche. Dann soll es neue Tests geben. In dieser Zeit werde Erdogan bei Bedarf per Videoschalte an Veranstaltungen teilnehmen, hieß es.

Erdogan, der Ende Februar 68 Jahre alt wird und geimpft ist, hatte sich am Donnerstag in Kiew im Ukraine-Konflikt erneut als Vermittler angeboten. Am Samstag hatte er zunächst mit der Begründung einer Erkältung die Eröffnung eines Straßenbauprojekts am Schwarzen Meer abgesagt. Gesundheitsminister Fahrettin Koca erklärte am Samstag, Erdogan und seine Frau seien gesund genug, um ihren Pflichten nachzukommen. Nach seinen Angaben verbreitet sich die Omikron-Variante des Coronavirus schnell in der Türkei.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.