Ermittler heben in Hessen zwei Marihuanaplantagen aus - sechs Festnahmen

Ermittler haben in Hessen zwei professionelle Marihuanaplantagen ausgehoben. Sechs Männer wurden festgenommen, wie das hessische Landeskriminalamt und das Zollfahndungsamt Frankfurt am Main am Donnerstag mitteilten. Ihnen werden der bandenmäßige Anbau und Drogenhandel mit Cannabis vorgeworfen. Gegen die Männer im Alter zwischen 20 und 60 Jahren wurde seit Dezember ermittelt.

Als Hauptbeschuldigter gilt ein 53-Jähriger. Am Mittwoch gingen die Ermittler nach eigenen Angaben mit Durchsuchungen im Main-Kinzig-Kreis und im Landkreis Offenbach gegen die Gruppe vor.

Einer der mutmaßlichen Täter wurde in seinem Auto festgenommen. Darin entdeckten die Ermittler diverse verkaufsfertige Drogen sowie eine griffbereite Waffe.

Elf Objekte wurden durchsucht. Dabei beschlagnahmten die Ermittler mehr als 1280 Marihuanapflanzen und über zwölf Kilogramm verschiedener Drogen, darunter Amphetamin, Crystal Meth und Kokain.

ald/cfm