Ermittlungen im Rockermilieu - Polizei durchsucht Gebäude in Sachsen-Anhalt

Blaulicht der Polizei

Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben am Montag in Sachsen-Anhalt mehrere Gebäude durchsucht. Hintergrund seien Ermittlungen im Rockermilieu wegen "schwerwiegender Straftaten nach dem Waffengesetz", wie die Polizei im niedersächsischen Braunschweig mitteilte. Die Ermittlungen werden demnach von der Kriminalpolizei in Braunschweig geführt.

Beim Betreten eines Hofs in Schönebeck bei Magdeburg erschossen die Elitepolizisten demnach "zur Eigensicherung" einen Hund, der sie angriff. Weitere Angaben zu den Hintergründen des Einsatzes gab es zunächst nicht. Die Durchsuchungen dauerten am Morgen weiter an.