Erneut ungewöhnlich großer Diamant in Botsuana entdeckt

·Lesedauer: 1 Min.
Der Diamant wiegt nach Angaben von Lucara 1174 Karat

Minenarbeiter haben in Botsuana erneut einen ungewöhnlich großen Diamanten entdeckt. Der weiße Edelstein wiege 1174 Karat und sei der drittgrößte Diamant der Welt, sagte die Geschäftsführerin der kanadischen Diamantenfirma Lucara, Naseem Lahri, am Mittwoch in Botsuanas Hauptstadt Gaborone. Nach Lahris Angaben verdrängt der Edelstein damit einen Diamanten, den die botsuanische Diamantenfirma Debswana Anfang Juni als drittgrößten Diamanten der Welt ausgerufen hatte.

"Hiermit wird Geschichte geschrieben, für uns und auch für Botsuana", sagte Lahri. Demnach war der Diamant bereits am 12. Juni gefunden worden. Elf Tage zuvor hatte die Firma Debswana den bis dahin drittgrößten Edelstein der Welt präsentiert. Dieser Stein wog 1098 Karat.

Der größte bisher gefundene Diamant von Edelsteinqualität wog 3106 Karat und wurde 1905 in Südafrika entdeckt. Teile dieses Diamanten sind in den britischen Kronjuwelen enthalten. Der zweitgrößte Diamant namens Lesedi La Rona wurde 2015 ebenfalls in Botsuana gefunden und ist mit 1109 Karat in etwa so groß wie ein Tennisball. Botsuana ist in Afrika führend im Diamantenabbau.

isd/mid

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.