Ersatz von Urlöwe Wittek - Pereira erklärt: Darum spielt Marnon Busch plötzlich

ME

Viele Löwen-Fans dürften nicht schlecht gestaunt haben, als Cheftrainer Vitor Pereira urplötzlich die Bremer Leihgabe Marnon Busch aus dem Hut zauberte. Der Abwehrspieler stand zuletzt zweimal anstelle von Maximilian WIttek in der Startelf - jetzt legt Pereira die Gründe für den Wechsel dar.

München - Marnon Busch kam mit der Empfehlung, bei einer Messung drittschnellster Spieler der Bundesliga gewesen zu sein, im vergangenen Sommer zum TSV 1860. Unter Kosta Runjaic, der Busch anfangs eingesetzt hatte, war er schnell weg vom Fenster - und konnte unter Vitor Pereira erst in der Winter-Vorbereitung wieder auf sich aufmerksam machen. Es schien, als wäre der 22-Jährige einer der Gewinner der Vorbereitung - dann kam Neulöwe Lumor.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen