Erschütternde Statistik: Feuerwehr wird in Hamburg zweimal pro Woche angegriffen!

Wenn Retter selbst zu Opfern werden: In Hamburg werden Feuerwehrleute bei Einsätzen häufig angepöbelt oder gar angegriffen. Von Januar bis September dieses Jahres gab es bereits 69 Übergriffe gegen Beamte – das entspricht knapp zwei Fälle pro Woche!

Dies geht aus der Antwort des Senats auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Dennis Gladiator hervor. Bei den meisten Delikten handelt es sich um Körperverletzung, Bedrohung oder Widerstand.

Demnach fließen in die Statistik nur Vorfälle ein, die von der Feuerwehr selbst gemeldet wurden. Die Daten des dritten Quartals können laut Senat möglicherweise noch aufwachsen, da die Frist...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo