Eiseskälte in Hamburg: Nächster toter Obdachloser aufgefunden

·Lesedauer: 1 Min.

In Hamburg ist erneut ein Obdachloser tot aufgefunden worden: Diesmal in der Nacht zu Donnerstag an den Landungsbrücken – das bestätigte die Hamburger Polizei auf eine entsprechende MOPO-Nachfrage. Im Bereich der Helgoländer Allee unter der S-Bahnbrücke sei man auf den männlichen Leichnam gestoßen. „Nach ersten Erkenntnissen erschien ein flüchtiger Bekannter des Verstorbenen an einem Polizeikommissariat und teilte den Umstand mit“, so ein Polizeisprecher. St. Pauli in Hamburg: Nächster toter Obdachloser aufgefunden Der Körper des Mannes, der bisher grob auf 55 bis 65 Jahre geschätzt wird, kam in das Institut für Rechtsmedizin. Die genaue Todesursache und die Identität sind noch unklar – vermutlich ist der Mann aber auch erfroren, genau wie 12 Menschen vor ihm in diesem Winter. Allein in diesem Jahr...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo