Erschwingliche Immobilie ist im Schnitt 126 Quadratmeter groß

Für 242.000 Euro gibt es in München 44 Quadratmeter Wohnfläche, in Chemnitz dagegen 261 Quadratmeter. Im Durchschnitt sind erschwingliche Immobilien 126 Quadratmeter groß, in großen Städten aber nicht mehr als 100 Quadratmeter, wie aus einer am Montag veröffentlichten Wohn-Studie des Verbands der Sparda-Banken hervorgeht. Als erschwinglich wird demnach definiert, wenn der Preis einer Immobilie der laut einer Befragung durchschnittlichen Investitionssumme von 242.000 Euro entspricht.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen