Erste örtliche Warnstreikaktionen in öffentlichem Dienst in erwartet

Nach der ergebnislos verlaufenen ersten Tarifrunde für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen plant die Gewerkschaft Verdi für Donnerstag in Niedersachsen erste örtliche Warnstreikaktionen. In Salzgitter und Peine wurden nach Angaben des Landesbezirks in Hannover Beschäftigte mehrerer Behörden und Ämter zur Teilnahme aufgerufen, auch Kundgebungen (ab 10.30 Uhr) wurden angekündigt.

Teilnehmen sollen unter anderem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von kommunalen Kindertagesstätten, Jobcentern oder aus dem Bereich von Müllabfuhr und Energieversorgung. Die erste Runde der Tarifverhandlungen für rund 2,4 Millionen Angestellte von Bund und Kommunen wurde am Dienstag in Potsdam ergebnislos vertagt, nachdem die Arbeitgeberseite kein Angebot vorgelegt hatte. Die zweite Tarifrunde findet am 22. und 23. Februar statt.

bro/cfm