Erstes Weihnachten ohne Philip: So erinnert die Queen an ihren Ehemann

·Lesedauer: 2 Min.
Queen Elizabeth II. gedenkt Prinz Philip in ihrer Weihnachtsansprache 2021. (Bild: imago images/ZUMA Press/Victoria Jones)
Queen Elizabeth II. gedenkt Prinz Philip in ihrer Weihnachtsansprache 2021. (Bild: imago images/ZUMA Press/Victoria Jones)

Am ersten Weihnachtsfeiertag wird traditionell die Weihnachtsansprache von Queen Elizabeth II. (95) ausgestrahlt. Nun wurde bereits das erste Foto der Monarchin bei ihrer Rede veröffentlicht. Wie gewohnt sitzt die Queen an einem Tisch, im Hintergrund ist ein festlich geschmückter Christbaum zu sehen. Normalerweise ist die 95-Jährige bei der Ansprache umringt von ihrer Familie - in Form von gerahmten Fotos, die auf dem Tisch verteilt stehen. Dieses Jahr findet sich dort jedoch nur ein einziges Bild.

Die Aufnahme zeigt sie mit ihrem Ehemann Prinz Philip (1921-2021), der im April im Alter von 99 Jahren gestorben war. Die beiden schauen sich auf dem Foto lächelnd an, Queen Elizabeth II. hat sich bei Prinz Philip untergehakt. Das Bild wurde bereits 2007 zur Diamantenen Hochzeit der beiden aufgenommen.

Das Foto ist jedoch nicht die einzige rührende Hommage an Philip: An ihrem roten Kleid trägt Queen Elizabeth II. ebenjene Saphirbrosche in Form einer Chrysantheme, die sie auf dem gerahmten Foto zu ihrer Diamanthochzeit angesteckt hatte. Auch 1947 in ihren Flitterwochen trug sie die Brosche bereits. Für Queen Elizabeth II. ist es das erste Weihnachten ohne ihren geliebten Ehemann.

Wie wird Queen Elizabeth II. Weihnachten feiern?

Die Corona-Pandemie hat ihr auch dieses Jahr wieder einen Strich durch ihre Planung des Weihnachtsfests gemacht. So wird die Monarchin auf Schloss Windsor bleiben, anstatt die Festtage auf dem Land in Sandringham zu verbringen.

Die 95-Jährige wird zudem nur im kleinen Kreis feiern. Zu den Feierlichkeiten wird lediglich "ein harter Kern" von Royals erwartet, darunter Prinz William (39) und Herzogin Kate (39) sowie Prinz Charles (73) und Herzogin Camilla (74), wie Experten kürzlich "The Sun" berichteten. Anstelle der üblichen 30 Personen wird die Königin nicht mehr als 15 Familienmitglieder bei ihrem "Corona-sicheren" Weihnachtsfest dabeihaben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.