Erstochene Frau auf Autobahnbrücke - Mann springt in den Tod

Spurensicherung auf der Haseltalbrücke

Zwei Menschen sind vermutlich bei einer Beziehungstat am Sonntagmorgen im Spessart auf der Haseltalbrücke der Autobahn A3 ums Leben gekommen. Nachdem Zeugen dort auf der Brücke morgens an ein vermeintliches Unfallauto herantraten, stieg der Fahrer aus und stürzte sich von der 70 Meter hohen Brücke in den Tod, wie die Würzburger Polizei mitteilte.

In dem Auto, einem schwarzen BMW, wurde dann die Leiche einer Frau entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Die erstochene Frau und der Mann, der sich sein Leben nahm, seien aber nicht verheiratet gewesen. Die A3 war zwischen Rohrbrunn und Marktheidenfeld für mehrere Stunden voll gesperrt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen