ESC-Favorit Kalush Orchestra: "Raketen fliegen über die Häuser meiner Familie"

In Turin geht an diesem Samstagabend der Eurovision Song Contest ins Finale. Der Beitrag aus der Ukraine gilt als klarer Favorit unter den 25 teilnehmenden Ländern.

Für Euronews ist Stefania de Michele vor Ort. Ihr gelang es, den Bandleader der ukrainischen Kandidaten vom "Kalush Orchestra", Oleh Psiuk, zu interviewen.

Stefania de Michele: "Ich werde immer meinen Weg nach Hause finden, auch wenn alle Straßen zerstört sind" - haben sie auf der Bühne gesungen. Um beim Eurovision Song Contest in Turin antreten und aus der Ukraine ausreisen zu können, brauchte das Kalush Orchestra eine Sondergenehmigung. Ein Bandmitglied zog es allerdings vor, in der Ukraine zu bleiben um dort zu kämpfen. Ich habe das Kalush Orchestra, das ein Land im Kriegszustand vertritt, hier in Turin treffen dürfen."

"Ukrainische Kultur ist lebendig"

Oleh Psiuk sagte über die Bedeutung des Events: "Es ist ein sehr wichtiger Moment für uns, denn während wir uns hier für das Finale qualifiziert haben, ist die ukrainische Kultur in Gefahr, sie wurde getötet, in unserem Heimatland zerstört. Aber wir sind hier, um zu beweisen, dass sie lebendig ist, dass sie einzigartig und interessant für Europa ist."

Stefania de Michele: "Und wie fühlt es sich an, hier beim ESC in Turin aufzutreten, in einer fröhlichen Atmosphäre, während in der Ukraine gekämpft wird?"

"Täglich gibt es mehrere Luftalarme"

Oleh Psiuk: "In der Region, in der meine Familie und meine Freunde leben, gibt es jeden Tag mehrere Luftalarme, Raketen fliegen über ihre Häuser, es ist wirklich wie eine Lotterie. Man weiß nie, wann das eigene Haus von einer Rakete getroffen wird. Das ist natürlich sehr stressig. Wir konzentrieren uns sehr auf die Proben und Vorbereitungen. Wir konzentrieren uns darauf, unsere Botschaft über die Einzigartigkeit und Schönheit der ukrainischen Kultur zu vermitteln."

Stefania de Michele: "Die Buchmacher sagen, dass Sie der Favorit sind. Wenn Sie gewinnen, wird die Ukraine im kommenden Jahr die nächste Ausgabe des Eurovisionswettbewerbs ausrichten. Können Sie sich das vorstellen?"

Oleh Psiuk: "Wir hoffen, dass, wenn die Ukraine nächstes Jahr den Eurovision Song Contest ausrichtet, dies in einer vereinten, wiederaufgebauten und friedlichen Ukraine sein wird."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.