ESC: Feministin Manischa tritt für Russland an

Sie singt für Frauenrechte, setzt sich für die LGBT-Community und Flüchtlinge ein - und sie ist für viele Konservative ein rotes Tuch: Die aus Tadschikistan stammende Feministin Manischa Sangin vertritt Russland beim Eurovision Song Contest.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.