Werbung

ESC-Finale: Selenskyj darf kein Grußwort an das Publikum richten

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj wollte beim diesjährigen Finale des Eurovision Song Contest eine kurze Ansprache halten. Die Veranstalter lehnen seine Bitte aber ab.