Essener Feuerwehr rettet vier Pythons aus brennendem Keller

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht (AFP/Ina FASSBENDER) (Ina FASSBENDER)

Bei einem Brandeinsatz im Keller eines Wohnhauses in Essen hat die Feuerwehr vier Pythons entdeckt. Die Schlangen seien augenscheinlich unverletzt aus dem nur leicht verrauchten Untergeschoss gerettet worden, teilte die Feuerwehr der nordrhein-westfälischen Stadt am Freitag mit. Die Tiere befanden sich demnach in Kunststoffboxen. In dem Kellerraum brannte ein Mülleimer, das Feuer wurde schnell gelöscht.

Laut Feuerwehr hatten Zeugen die Feuerwehr am Freitagmorgen wegen des Feuers alarmiert, Einsatzkräfte mit Atemschutz drangen in den Keller vor. Der Bereich wurde anschließend belüftet, die Bewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben. Die Würgeschlangen übergaben die Feuerwehrleute zunächst an eine Nachbarin.

bro/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.