Ethikrat stellt Empfehlung zu möglichen Sonderrechten für Geimpfte vor

·Lesedauer: 1 Min.
Corona-Impfung in Berlin

Der Deutsche Ethikrat veröffentlicht am Donnerstag (10.00 Uhr) seine Empfehlung zu der Frage, ob es Sonderregeln für Menschen mit einer Schutzimpfung gegen das Coronavirus geben soll. Ob Geimpften etwa das Recht zum Besuch von Veranstaltungen oder Restaurants eingeräumt werden soll, wird seit längerem kontrovers diskutiert.

Sonderrechte für Geimpfte werden in Deutschland bislang mehrheitlich abgelehnt - auch weil bislang noch nicht klar ist, inwieweit sie das Virus noch weitergeben können. Zudem hat derzeit nur ein kleiner Teil der Bevölkerung die Möglichkeit einer Impfung. Die Empfehlungen des Ethikrats werden die Ratsvorsitzende Alena Buyx, ihr Stellvertreter Volker Lipp und die Sprecherin der Arbeitsgruppe "Pandemie", Sigrid Graumann, vorstellen.

jp/cax