Übler Scherz hat Konsequenzen - "Mit Waffe bedroht": Mann provoziert Großeinsatz am OEZ

Ralph Hub

Über hundert Polizisten sind am Dienstagabend zum Olympia-Einkaufszentrum ausgerückt und ließen düstere Erinnerungen wach werden. Doch die Münchner Polizei gab schnell Entwarnung.

Moosach - Um 20.35 Uhr ging am Dienstagabend der Notruf bei der Einsatzzentrale der Polizei ein. Die Meldung weckte schlimmste Erinnerungen an den Amoklauf im vergangenen Sommer. Der Anrufer behauptete, direkt vor dem Olympia Einkaufszentrum bedrohe ein Mann mit einer Waffe einen Passanten.

Sofort werden alle verfügbaren Streifenwagen losgeschickt. Über 100 Polizisten sind innerhalb von Minuten in der Hanauer Straße. Doch die Lage vor Ort ist ruhig. Kein Mann mit Waffe, keine Menschen, die in Panik davonlaufen.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen