Horrornacht beim Campen - keine Spur von Vergewaltiger

Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau in Bonn fehlt noch eine heiße Spur.

Nach der Vergewaltigung einer jungen Camperin am Wochenende in der Nähe von Bonn fehlt den Ermittlern noch eine heiße Spur. „Es gibt keine Festnahme bislang”, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

Sie gehe etwa 50 Hinweisen nach, die Beamten seien entsprechend mit Teams unterwegs. Die Bonner Polizei bildete eine Ermittlungsgruppe. Nach WDR-Informationen stellten die Fahnder auch DNA-Material des Täters sicher. Experten fertigten nach den detailgenauen Beschreibungen der beiden Opfer ein Phantombild an. Bis zum Mittag veröffentlichte die Polizei keine weiteren Details zur Tatnacht oder dem...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen