"Etwas anderes auf der M5": Kurioser Polizeieinsatz

·Freie Autorin

Polizist*innen führen ein aufregendes Leben und müssen sich manchmal in lebensbedrohliche Situationen begeben. Der Einsatz, der die Gloucestershire Police in Großbritannien erst kürzlich ereilte, ist aber selbst für erfahrene Polizei-Beamten nicht alltäglich.

Eine Ziege auf einer Schnellstraße – das sieht man nicht alle Tage (Bild: Twitter/Glos_Police)
Eine Ziege auf einer Schnellstraße – das sieht man auch bei der Polizei nicht alle Tage. (Bild: Twitter/Glos_Police)

Wie die Glos Police Specialist Ops in ihrem Twitter-Beitrag schreiben, erhielten sie mehrere Anrufe, die sich auf "etwas anderes, das auf der M5 über die Fahrbahn läuft" bezogen. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei diesem "etwas anderem" um eine Ziege. Ja, richtig gehört, eine Ziege auf einer stark befahrenen Schnellstraße! Wie es weiter heißt, hielt die "vierbeinige Gefahr" die Beamten ganz schön auf Trab und lieferte sich ein Rennen mit ihnen, bevor sie von einem ausgebildeten Hunde- und Ziegentrainer eingefangen werden konnte.

"Diese Ziege ist sehr mutig, dass sie diesen Polizisten gerettet hat"

Und wie ging es nach der aufregenden Rettung für den Vierbeiner weiter? Einer der Polizisten posierte noch brav für ein Bild mit der Ziege, die einen etwas grimmigen Eindruck machte. Danach wurde das Tier wieder auf eine sichere Wiese begleitet, wo es in Zukunft hoffentlich auch bleiben wird.

"Tolle Arbeit", lobten mehrere Twitter-User*innen die Beamten für ihren höchst ungewöhnlichen Einsatz. "Diese Ziege ist sehr mutig, dass sie diesen Polizisten gerettet hat", schrieb ein Nutzer augenzwinkernd.

Im Video: Komplette Ziege verschluckt - Riesige Python würgt Beute hoch

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.