EU-Kommission mahnt Bundesregierung erneut zu mehr Investitionen

Die EU-Kommission hat Deutschland erneut aufgefordert, mehr zu investieren. Während die Bilanzdefizite in vielen Ländern der EU größtenteils korrigiert worden seien, gäben hohe Haushaltsüberschüsse weiterhin Anlass zur Sorge, sagte EU-Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni am Mittwoch in Brüssel. Diese Überschüsse verzeichnen demnach vor allem Deutschland und die Niederlande.