EU-Kommission verbietet Fusion zwischen Deutscher Börse und LSE

Die EU-Kommission hat die Fusion zwischen der Deutschen Börse und der London Stock Exchange (LSE) verboten. Die Konzentration beider Finanzplätze hätte "die Konkurrenz deutlich eingeschränkt", erklärte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch. Beide Seiten seien nicht auf die Wettbewerbsbedenken der Kommission eingegangen und hätten nicht die geforderten Maßnahmen getroffen, hieß es zur Begründung.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen