EU-Kommission will soziale Rechte stärken

Kind in einer Hochhaussiedlung bei Köln

Die EU-Kommission stellt am Mittwoch ein Paket mit neuen sozialen Leitlinien vorstellen, mit dem die Stabilität in der Eurozone gesichert werden soll. Ziel ist es, faire Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt zu schaffen und funktionierende Sozialsysteme in den einzelnen Mitgliedstaaten zu fördern. Darüber hinaus hat die Kommission konkrete Reformen bestehenden Arbeitsrechts angekündigt. Sie sollen die Vereinbarkeit von Arbeit und Familien erleichtern.

Eine solche "europäische Säule sozialer Rechte" hatte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bereits bei seiner Antrittsrede vor gut anderthalb Jahren angekündigt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen