EU-Partner des Atomabkommens mit Iran wollen zu Deeskalation beitragen

Deutschland, Frankreich und Großbritannien als Partner des Atomabkommens mit dem Iran wollen zu einer Entschärfung der Lage in der Golfregion beitragen. Bei einem Treffen von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) mit seinen Kollegen aus Großbritannien und Frankreich habe es "große Einigkeit in der Bewertung der Lage gegeben", hieß es aus EU-Diplomatenkreisen am Dienstag. Ziel sei ein "eng abgestimmtes Vorgehen bei anstehenden Kontakten, um zu einer Deeskalation beizutragen".