EU-Ratspräsident verurteilt Schüsse auf Reporter in Amsterdam

EU-Ratspräsident Charles Michel hat die Schüsse auf den bekannten niederländischen Kriminalreporter Peter de Vries in Amsterdam verurteilt. Es handele sich um einen "Angriff auf unsere Grundwerte, auf die Pressefreiheit", sagte Michel im EU-Parlament in Straßburg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.