EU-Spitzen besuchen Erstaufnahmelager für geflüchtete afghanische Ortskräfte

·Lesedauer: 1 Min.
Spaniens Außenminister mit afghanischen Flüchtlingen

EU-Spitzenpolitiker besuchen am Samstag ein Erstaufnahmelager für vor den Taliban geflohene afghanische Ortskräfte in Spanien. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und Ratspräsident Charles Michel kommen zusammen mit dem spanischen Regierungschef Pedro Sánchez auf die Militärbasis Torrejón de Ardoz nahe Madrid, wo die spanische Luftwaffe ein Lager für die Flüchtlinge aus Kabul eingerichtet hat.

Laut dem spanischen Außenminister José Manuel Albares haben sich "fast alle EU-Staaten" bereit erklärt, Flüchtlinge aus dem Lager aufzunehmen - darunter auch Deutschland. Wie ein EU-Sprecher am Freitag mitteilte, trafen inzwischen mehr als 160 EU-Mitarbeiter und Familienangehörige aus Kabul in Europa ein. Demnach warteten noch mehr als 200 Afghanen, die für EU-Institutionen gearbeitet haben, auf ihre Ausreise.

fml/mid

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.