Euronews am Abend | die Nachrichten vom 6. November 2019

Euronews am Abend feiert den Fall der Mauer vor 30 Jahren.

Dazu gibt es ein Interview mit der Bürgerrechtlerin Katrin Hattenhauer , die bei den Montagsdemonstrationen dabei war. Sie wurde festgenommen, aber ließ sich nicht unterkriegen. Am 9. November 1989 feierte sie die Öffnung der Grenzen - und fordert heute, 30 Jahre nach der friedlichen Revolution, mehr demokratischen Gestaltungswillen von den Menschen.

Die Lage in Großbritannien ist verfahren. Premierminister Boris Johnson musste nach seiner Niederlage im Parlament eine Verlängerung der Brexit-Frist beantragen. Am 12. Dezember wird dort erstmal ein neues Parlement gewählt. Im Wahlkampf greift Johnson die Opposition scharf an. Ob ihm das eine stabile Mehrheit einbringt, um den Brexit durchzuführen?

Champagner, Parma-Schinken und Münchener Bier. Die EU und China haben sich auf den Schutz geographischer Angaben bei Lebensmitteln verständigt. Außerdem ist der französische Präsident Emmanuel Macron in China.

Totschlag, Körperverletzung, illegaler Waffenbesitz, Erpressung, Bildung einer kriminellen Vereinigung und Geldwäsche. Die Liste der Vorwürfe gegen die Goldene Morgenröte in Griechenland ist lang. Mit einer Anklageschrift, die mehr als 30.000 Seiten umfasst. Der Mammutprozess schleppt sich seit mehr als vier Jahren dahin. Jetzt könnte Bewegung ins Verfahren kommen.