Europäisches Parlament feiert 70. Geburtstag

Europäisches Parlament feiert 70. Geburtstag

Sieben Jahrzehnte parlamentarische Demokratie in Europa: Auf ihrer Plenarsitzung in Straßburg haben die Europaabgeordneten und hochrangige Gäste am Dienstag das siebzigste Jubiläum der Legislative der Europäischen Union begangen.

Allen voran die Präsidentin, Roberta Metsola.

"Ich bin stolz auf unsere Errungenschaften, darauf, dass Europa ein Fels in der Brandung für die Verteidigung der Demokratie ist, darauf, dass wir nie gleichgültig waren, dass wir nie weggesehen haben. Europa ist die Antwort auf so viele Fragen, die unsere Bürger an uns richten. Europa ist eine gelebte Lebensart. Und es ist kein Zufall, dass die EU-Flagge nach so vielen Monaten der brutalen Besatzung über Cherson gehisst wurde. Denn sie symbolisiert Hoffnung, Mut und Zuversicht."

Das heutige Parlament ist aus der Gemeinsamen Versammlung der Europäischen Montanunion entstanden, und war dann auch als Parlament zunächst mit aus den Mitgliedsländern delegierten Abgeordneten besetzt. Seit 1979 wird es alle fünf Jahre direkt gewählt.

Im Laufe der Jahre - und der Verträge - hat es an Einfluß gewonnen und ist zu einer echten Legislative geworden.