Erdogan verärgert über Europarat

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat verärgert auf die Entscheidung des Europarats reagiert, die Türkei unter volle Beobachtung zu stellen. Der Rat ist eine internationale Organisation für Menschenrechte und zur Demokratieförderung. Die Türkei gehört ihm seit seiner Gründung 1950 an,

Obwohl der Europarat kein Gremium der Europäischen Union ist, nannte das türkische Außenministerium den Beschluss politisch motiviert. Erdoğan verknüpfte den Beschluss mit den Beitrittsverhandlungen zur EU. Er sagte, manche würden sagen, die EU wolle die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei beenden. Falls das so sei, werde man die Situation eventuell selbst neu beurteilen müssen.

Die Delegierten des Europarats stimmten mit großer Mehrheit für das Monitoring. Sie sind besorgt über die Menschenrechtslage in der Türkei. Erst letzte Woche war der Ausnahmezustand nach dem umstrittenen Verfassungsreferendum erneut verlängert worden.

Erdogan über EU-Beitritt: “Warum noch länger warten? Sprechen bereits seit 54 Jahren” https://t.co/TajDcuWT9D pic.twitter.com/sBhQDdaSeI— WELT (@welt) 26. April 2017

  • Vater entschuldigt sich für Abschlussballfoto mit Knarre
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Vater entschuldigt sich für Abschlussballfoto mit Knarre

    Dieses Abschlussballfoto ging eindeutig nach hinten los! Der ehemalige NFL-Spieler Jay Feely teilte einen Schnappschuss mit seiner Tochter und ihrem Date und hielt dabei eine Kurzwaffe in der Hand. Nach einem heftigen Shitstorm entschuldigt er sich nun bei den Twitter-Usern.

  • Bei DSDS hängt der Haussegen schief
    Nachrichten
    Yahoo Stars Deutschland

    Bei DSDS hängt der Haussegen schief

    Nur noch acht Kandidaten kämpfen bei “Deutschland sucht den Superstar” um den Titel – doch so schlecht wie jetzt war die Stimmung in der Castingshow selten.

  • SPD will Seehofer bei Familiennachzug Grenzen aufzeigen
    Nachrichten
    AFP

    SPD will Seehofer bei Familiennachzug Grenzen aufzeigen

    Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) bekommt von der SPD kräftigen Gegenwind beim Streitthema Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutz. Der SPD-Parteitag in Wiesbaden stimmte am Sonntag einstimmig dafür, dass die SPD-Minister ein Aushöhlen des Koalitionskompromisses durch Seehofer verhindern. Der Bundesinnenminister bekräftigte derweil, einen strikteren Kurs gegen abgelehnte Asylbewerber zu verfolgen.

  • US-Amerikanerin nimmt Apfel aus Flieger mit - böse Überraschung beim Zoll
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    US-Amerikanerin nimmt Apfel aus Flieger mit - böse Überraschung beim Zoll

    Teurer Snack: Eine Passagierin soll dem US-Zoll 500 Dollar Strafe für einen Apfel zahlen. Sie hatte das Obst bei der Einreise nicht ordnungsgemäß deklariert.

  • Bayern: 42 Prozent für CSU - SPD, Grüne und AfD gleichauf
    Nachrichten
    dpa

    Bayern: 42 Prozent für CSU - SPD, Grüne und AfD gleichauf

    Berlin (dpa) - Ein halbes Jahr vor der Landtagswahl in Bayern hat die CSU einer neuen Umfrage zufolge an Zustimmung gewonnen. 42 Prozent der Befragten würden den Christsozialen ihre Stimme geben, wenn schon am Sonntag Wahl wäre.

  • Ältester Mensch der Welt mit 117 Jahren gestorben
    Nachrichten
    dpa

    Ältester Mensch der Welt mit 117 Jahren gestorben

    Tokio (dpa) - Als sie geboren wurde, war Deutschland noch ein Kaiserreich und der Erste Weltkrieg ein undenkbares Szenario: Nach einem 117 Jahre langen Leben ist die als ältester Mensch der Welt geltende Japanerin Nabi Tajima gestorben.

  • Gestank im Flugzeug: Lufthansa-Maschine dreht wegen mysteriösem Geruch um
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Gestank im Flugzeug: Lufthansa-Maschine dreht wegen mysteriösem Geruch um

    Ein Flieger auf dem Weg von Deutschland in die USA drehte über Schottland um. Der Grund: ein undefinierbarer Geruch in der Flugzeugkabine.

  • Frédéric Prinz von Anhalt will Bürgermeister von Berlin werden
    Nachrichten
    Yahoo, spot on news

    Frédéric Prinz von Anhalt will Bürgermeister von Berlin werden

    Frédéric Prinz von Anhalt kehrt nach Deutschland zurück und hat große politische Ambitionen! Er fühlt sich in Berlin zu Höherem berufen.

  • Diese Stars hassen ihre eigenen Filme
    WENN

    Diese Stars hassen ihre eigenen Filme

    Nicht jeder Schauspieler ist automatisch stolz auf jeden Film von sich - doch nur selten geben sie das auch zu. Diese Stars haben kein Blatt vor den Mund genommen.

  • Tatort „Alles was Sie sagen“: Das sind die lustigsten Tweets
    Nachrichten
    Yahoo Stars Deutschland

    Tatort „Alles was Sie sagen“: Das sind die lustigsten Tweets

    „Alles was Sie sagen“ entpuppte sich als ungewöhnlicher und raffiniert erzählter Tatort mit Plot-Twists und vielen Rückblenden. Dass trotz guter Kritiken ein wenig Spott und Augenzwinkern der Twitter-User nicht ausblieb, ist dennoch wenig überraschend.

  • Erdogan will Wahlkampf im Ausland machen
    Nachrichten
    dpa

    Erdogan will Wahlkampf im Ausland machen

    Er lässt es sich nicht nehmen: Der türkische Präsident Erdogan will im bevorstehenden Wahlkampf auch im Ausland auftreten. In welchem Land sagt er noch nicht. Deutschland wäre wegen der 1,4 Millionen türkischen Wahlberechtigten naheliegend - wenn es dieses Verbot nicht gäbe. Er lässt es sich nicht nehmen: Der türkische Präsident Erdogan will im bevorstehenden Wahlkampf auch im Ausland auftreten. In welchem Land sagt er noch nicht. Deutschland wäre wegen der 1,4 Millionen türkischen Wahlberechtigten naheliegend - wenn es dieses Verbot nicht gäbe.

  • Sozialverbände machen Front gegen die AfD
    Nachrichten
    dpa

    Sozialverbände machen Front gegen die AfD

    Die AfD beherrscht das Spiel mit Provokationen. Ihre Anfrage zu Behinderten in Deutschland hat weithin Empörung ausgelöst. Die Sozialverbände sehen sich «an die dunkelsten Zeiten der deutschen Geschichte» erinnert - und gehen in die Offensive. Die AfD beherrscht das Spiel mit Provokationen. Ihre Anfrage zu Behinderten in Deutschland hat weithin Empörung ausgelöst. Die Sozialverbände sehen sich «an die dunkelsten Zeiten der deutschen Geschichte» erinnert - und gehen in die Offensive.

  • Warum die verflixten 66 Prozent ein schlechtes Omen für Nahles sind
    Nachrichten
    HuffPost Deutschland

    Warum die verflixten 66 Prozent ein schlechtes Omen für Nahles sind

    Es ist das zweitschlechteste Ergebnis, das ein SPD-Chef je bei einer Wahl

  • Nachrichten
    AFP

    Bericht: Auto-Herstellern drohen möglicherweise Kartellstrafen

    Die EU-Kommission erwägt einem Medienbericht zufolge, das Kartellverfahren gegen die Autobauer Daimler, BMW und Volkswagen wegen womöglich rechtswidriger Absprachen zu verschärfen. Damit könnte Brüssel die Weichen für Geldbußen stellen, berichtete das "Handelsblatt" (Montagsausgabe) unter Berufung auf Industriekreise. Noch sei aber nichts entschieden. Die Kommission und die Konzerne hätten sich nicht dazu äußern wollen.

  • Herzogin Kate und Prinz William: Endlich ist das royale Baby da!
    video-de-spotonnews

    Herzogin Kate und Prinz William: Endlich ist das royale Baby da!

    Das dritte Kind von Herzogin Kate und Prinz William ist auf der Welt. Doch ist der neue Spielgefährte für Prinz George und Prinzessin Charlotte ein Junge oder ein Mädchen?

  • Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
    Nachrichten
    dpa

    Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken

    Die gute Nachricht: Die Zahl der erfassten Straftaten ist 2017 so stark zurückgegangen wie seit fast 25 Jahren nicht. Die schlechte: Die Zahl der Gewaltverbrechen geht weniger stark zurück als etwa die der Diebstähle. Und die Zustände an den Schulen verschlechtern sich. Die gute Nachricht: Die Zahl der erfassten Straftaten ist 2017 so stark zurückgegangen wie seit fast 25 Jahren nicht. Die schlechte: Die Zahl der Gewaltverbrechen geht weniger stark zurück als etwa die der Diebstähle. Und die Zustände an den Schulen verschlechtern sich.

  • Opel-Chef warnt vor langem Konflikt zwischen Unternehmen und Arbeitnehmern
    Nachrichten
    AFP

    Opel-Chef warnt vor langem Konflikt zwischen Unternehmen und Arbeitnehmern

    Opel-Vorstandschef Michael Lohscheller hat vor einem langen Konflikt zwischen Unternehmen und Arbeitnehmern gewarnt. "Je schneller wir zu einem Ergebnis kommen, mit den Investitionen beginnen und ein neues Auto bauen können, desto besser ist das natürlich für das Unternehmen und für die Beschäftigten", sagte Lohscheller der "Welt am Sonntag". Es gebe aber "keine Frist, bis zu der wir eine Einigung erzielt haben müssen".

  • Von der Leyen sieht Deutschland vor höherer militärischer Verantwortung
    Nachrichten
    AFP

    Von der Leyen sieht Deutschland vor höherer militärischer Verantwortung

    Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sieht Deutschland angesichts seiner Bemühungen um einen Sitz im UN-Sicherheitsrat vor zusätzlichen militärischen Aufgaben. Ein Sitz im Sicherheitsrat sei mit "besonderer Verantwortung und Erwartungen" verbunden, sagte von der Leyen der Zeitung "Bild am Sonntag". Ein Land mit so hohem politischen und wirtschaftlichen Gewicht wie Deutschland müsse sich "dieser Verantwortung stellen".

  • Eingesperrt in Zugtoilette: Politiker bittet auf Twitter um Hilfe
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Eingesperrt in Zugtoilette: Politiker bittet auf Twitter um Hilfe

    Seine Zugfahrt von Berlin nach Dresden wird der Journalist und Berliner Politiker Matthias Oomen so schnell nicht vergessen. Weil der 36-Jährige sich in die Toilette eingesperrt hatte und sich nicht anders zu helfen wusste, wurde er kreativ: Er bat kurzerhand auf Twitter um Hilfe.

  • Avicii ist tot: So trauert die Musikwelt um den Star-DJ
    WENN

    Avicii ist tot: So trauert die Musikwelt um den Star-DJ

    Am 20. April ging ein Schock um die Welt: Avicii ist tot. Der Star-DJ wurde nur 28 Jahre alt und die Trauer um den sympathischen Schweden kennt keine Grenzen. Wir haben die emotionalsten Reaktionen auf Aviciis Tod gesammelt.

  • Fans in großer Sorge um Vanessa Mai
    Nachrichten
    Yahoo, spot on news

    Fans in großer Sorge um Vanessa Mai

    Schock-Nachricht für alle Fans von Vanessa Mai: Die Schlagersängerin musste ihr Konzert am Samstagabend kurzfristig absagen, da sie sich bei der Probe verletzt hat.

  • Bericht: Post plant neues Einstiegsprogramm für junge Mitarbeiter
    Nachrichten
    AFP

    Bericht: Post plant neues Einstiegsprogramm für junge Mitarbeiter

    Die Deutsche Post will ihre Nachwuchsprobleme bei den Briefträgern einem Zeitungsbericht zufolge mit einem neuen Einstiegsprogramm für junge Mitarbeiter lösen. Das Unternehmen biete Schulabgängern an, direkt bei vollem Einstiegsgehalt als Zusteller zu arbeiten, berichtete die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf vertrauliche Konzernunterlagen. Anders als bei der zweijährigen klassischen Postbotenausbildung zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienste (FKEP) soll demnach sofort das Einstiegsgehalt als Zusteller von 2172 Euro gezahlt werden.

  • Neue Waffen für die Bundeswehr
    Nachrichten
    dpa

    Neue Waffen für die Bundeswehr

    Hubschrauber, Transportflugzeuge, Raketenwerfer und die umstrittene Drohne «Heron TP» - das Verteidigungsministerium will mit neuen Bestellungen die Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr lindern. Aber Finanzministerium und Bundestag müssen das Geld noch freigeben. Hubschrauber, Transportflugzeuge, Raketenwerfer und die umstrittene Drohne «Heron TP» - das Verteidigungsministerium will mit neuen Bestellungen die Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr lindern. Aber Finanzministerium und Bundestag müssen das Geld noch freigeben.

  • Leiche aus Elbe gezogen: Es ist wohl vermisster Schotte
    Nachrichten
    dpa

    Leiche aus Elbe gezogen: Es ist wohl vermisster Schotte

    Als ein Schotte während eines Junggesellenabschieds auf der Hamburger Reeperbahn verschwindet, beteiligen sich viele an der Suche. Nun gibt es nach dem Fund einer Leiche in der Elbe wohl traurige Gewissheit. Als ein Schotte während eines Junggesellenabschieds auf der Hamburger Reeperbahn verschwindet, beteiligen sich viele an der Suche. Nun gibt es nach dem Fund einer Leiche in der Elbe wohl traurige Gewissheit.

  • Dieses Foto bringt das Netz zum Weinen
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Dieses Foto bringt das Netz zum Weinen

    Zwei ältere Damen sitzen auf einer Couch und gucken fern – auf den ersten Blick nichts Ungewöhnliches. Dennoch rührt dieses Foto, das eine Twitter-Userin geteilt hat, zu Tränen. 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen