Eurovision Song Contest: Jendrik Sigwart startet an der Position 15

·Lesedauer: 1 Min.
Der Sänger Jendrik Sigwart tritt beim diesjährigen ESC für Deutschland an. (Bild: NDR/Hendrik Lüders)
Der Sänger Jendrik Sigwart tritt beim diesjährigen ESC für Deutschland an. (Bild: NDR/Hendrik Lüders)

Jetzt steht auch die Startreihenfolge für das Finale des Eurovision Song Contests am Samstag, den 22. Mai, fest: Der für Deutschland antretende Jendrik Sigwart (26) wird seinen Song "I Don't Feel Hate" im Mittelfeld auf Position 15 zum Besten geben. Flankiert wird Jendrik von den drei Top-Favoriten Destiny Chukunyere (18) aus Malta auf Position 6, der Französin Barbara Pravi (28) auf der 20 und der italienischen Rockband Maneskin auf dem 24. Startplatz.

Übertragen wird das Finale des Eurovision Song Contests aus Rotterdam im Ersten sowie im Stream via eurovision.de. Chantal Janzen (42), Jan Smit (35) und Edsilia Rombley (43) moderieren die Musikshow. Für die deutsche Ausstrahlung kommentiert wie gewohnt ESC-Legende Peter Urban (73) die Geschehnisse aus dem niederländischen Rotterdam. Dem riesigen Event liegt ein umfangreiches Testkonzept zugrunde. Alle Mitarbeiter, Journalisten und Künstler müssen alle zwei Tage einen negativen Coronatest vorweisen, um überhaupt in die Ahoy Arena zu gelangen.