EVP-Fraktionschef verlangt Abbruch der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei

Nach dem Sieg des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan beim Verfassungsreferendum verlangt der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europaparlament, Manfred Weber, ein Ende der Beitrittsverhandlungen. Sollte der Abbruch der Gespräche nicht beim nächsten regulären Rat im Juni erfolgen, würden "wichtige Entscheidungen" im Europaparlament blockiert, sagte Weber dem "Spiegel".

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen