Ex-"Bachelor"-Kandidatin Maxime Herbord ist die neue "Bachelorette"

·Lesedauer: 1 Min.

Maxime Herbord geht als neue "Bachelorette" 2021 im TV auf die Suche nach der großen Liebe.

Maxime Herbord, Kopf, lachen
Maxime Herbord will im TV die große Liebe finden (Bild: imago images/POP-EYE)

Die 26-Jährige ist keine Unbekannte im Rosen-Universum. 2018 buhlte sie als "Der Bacherlor"-Kandidatin um die Gunst von Rosenkavalier Daniel Völz (36). Später, im Frühjahr 2019, kam sie mit Musiker David Friedrich (31) zusammen, der seinerseits 2017 die letzte Rose von Ex-Bachelorette Jessica Paszka (31) überreicht bekommen hatte. Herbord und Friedrich trennten sich Ende 2020 aber wieder.

Maxime Herbord: So können Männer bei der "Bachelorette" punkten

"Ich bin vielleicht nicht die Sex-Granate wie die anderen 'Bachelorettes', aber dafür bringe ich ganz viel Humor und Sympathie mit", beschreibt sich die Halb-Niederländerin in ihrem ersten Vorstellungsvideo selbst. Jetzt sei der perfekte Zeitpunkt, um an der Kuppel-Show teilzunehmen, da Herbord so glücklich sei, wie sie in ihrem Leben noch nicht war. Heute wisse sie, was sie wolle und kenne sich selbst gut.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Daher sei es auch jetzt ihr Ziel, in der Sendung "den einen rauszufischen". Herbord, die Gitarre spielt und gerne kreativ ist, erhoffe sich, dass es mit dem einen oder anderen Kandidaten "von Anfang an knistert".

Im Video: Social Mixtape mit Serkan Yavuz und Tim Stammberger