Ex-NDR-Chefreporter: Intendantengehälter der ARD viel zu hoch!

Der frühere NDR-Chefreporter Christoph Lütgert hat seinen Unmut über die hohen Intendantengehälter der ARD geäußert. Er verteidigte gleichzeitig aber auch das öffentlich-rechtliche System. In einem Interview mit dem „Wirtschaftsjournalist“ kritisierte Lütgert, dass die Gehälter der ARD-Intendanten viel zu hoch seien. Demnach wäre eine Absenkung „ein Zeichen der Solidarität an alle Kollegen, von denen gerade erhebliche Sparanstrengungen verlangt werden.“ Lütgert: „Finanzielle Rahmenbedingungen desaströs“ Dem NDR fehlen nämlich laut „Meedia“ 300 Millionen Euro – ein Ergebnis...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo