Ex-Paar Johannes B. Kerner und Britta Becker: So klappt Patchwork

(jom/spot)
Britta Becker und Johannes B. Kerner bei einer Veranstaltung 2016 (Bild: imago images/Future Image/Frederic)

Moderator Johannes B. Kerner (54) und die ehemalige Hockeyspielerin Britta Becker (46) haben sich 2016 nach 20 gemeinsamen Ehejahren getrennt. Doch noch heute sind sie eng miteinander verbunden. Zum einen arbeiten sie für die Kerner-Becker-Stiftung zusammen. Zum anderen meistern sie ihr Leben als Patchwork-Familie mit vier gemeinsamen Kindern und jeweils neuen Lebenspartnern. Wie ihnen Letzteres gelingt, haben sie nun im Interview mit der Zeitschrift "Gala" verraten.

"Wir verstehen uns untereinander sehr gut. Wir sind sehr dankbar, dass das klappt", sagte Kerner. "Alles easy. Wir sind da sehr entspannt", ergänzte Becker und führte weiter aus: "Für unsere Kinder ist der einzige Unterschied, dass wir nicht mehr gemeinsam unter einem Dach wohnen." In Erziehungsfragen sind sich die beiden offensichtlich einig, legen beispielsweise viel Wert auf die sportlichen und musikalischen Aktivitäten ihrer Kinder. Zudem sei es ihnen wichtig, dass sie als getrenntes Ehepaar "freundschaftlich und respektvoll" miteinander umgehen, so Becker. "Das wird auch immer so bleiben."

Johannes B. Kerner und Britta Becker haben sich 1996 das Jawort gegeben. Im Zeitraum von 1999 bis 2010 kamen ihre vier gemeinsamen Kinder zur Welt.