Ex-Präsident Bush erneut im Krankenhaus

Der frühere US-Präsident George H.W. Bush (92) ist bereits am vergangenen Freitag erneut in ein Krankenhaus in Houston im Staat Texas eingeliefert worden. Sein Sprecher Jim McGrath erklärte, Bush habe über anhaltenden Husten geklagt, der sich dann als leichte Lungenentzündung herausgestellt habe. Diese sei erfolgreich behandelt worden. Der 92-Jährige sei guten Mutes, halte sich aber zur Beobachtung weiter in der Klinik auf.

Statement on President GeorgeHWBush treatment MethodistHosp. pic.twitter.com/uktmHViLZZ— Jim McGrath (@jgm41) 18. April 2017

Bush hatte erst Ende Januar nach über zweiwöchiger Behandlung wegen einer Lungenentzündung ein Krankenhaus in Houston verlassen. George H.W. Bush war von 1989 bis 1993 US-Präsident und gilt als eine der entscheidenden politischen Figuren im Ringen um die deutsche Wiedervereinigung.

Former President George H.W. Bush hospitalized again in Houston https://t.co/UQEmtoPlEX— TIME (@TIME) April 18, 2017

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen