Ex-Regierungschef sichert Macron bei erneuter Kandidatur volle Unterstützung zu

·Lesedauer: 1 Min.
Ex-Regierungschef Edouard Philippe (AFP/FRANCOIS LO PRESTI)

Im Rennen um das französische Präsidentenamt hat der ehemalige Ministerpräsident Edouard Philippe sich für eine erneute Kandidatur von Amtsinhaber Emmanuel Macron ausgesprochen. "Meine Unterstützung wird 2022 voll und ganz dem Präsidenten der Republik gelten", sagte der Bürgermeister der nordfranzösischen Stadt Le Havre am Sonntagabend im Sender TF1. Er hoffe, dass Macron seine erneute Kandidatur erklären werde.

Die von Macron angestoßenen Reformen gingen in die Richtung und müssten nun akzentuiert werden, sagte Philippe, der von Mai 2017 bis Juli 2020 Regierungschef war.

Bislang haben fast 30 Politiker und Politikerinnen erklärt, bei der Präsidentschaftswahl im April 2022 in Frankreich antreten zu wollen. Amtsinhaber Macron hat sich dazu noch nicht geäußert. Am Sonntag gab die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo ihre Kandidatur für die Wahlen im nächsten Frühjahr bekannt.

ck/

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.