Explosion in Diyarbakir war offenbar "Terroranschlag"

Die tödliche Explosion in der türkischen Kurdenmetropole Diyarbakir am Dienstag war doch kein Unfall, sondern nach Angaben der Regierung ein "Terroranschlag". Ermittlungen hätten "ergeben, dass es sich um einen Terroranschlag handelte", sagte Innenminister Süleyman Soylu.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen