Explosion am IWF-Sitz in Paris

Am Pariser Sitz des Internationalen Währungsfonds (IWF) ist eine Mitarbeiterin durch eine Paketbombe verletzt worden. Staatspräsident François Hollande sprach von einem "Attentat". Die Polizei riegelte das Gebäude ab. Der Vorfall ereignete sich einen Tag nach dem Eingang einer Paketbombe im Bundesfinanzministerium. Zu diesem Vorfall bekannte sich eine linksextremistische griechische Gruppierung

Am Pariser Sitz des Internationalen Währungsfonds (IWF) ist eine Mitarbeiterin durch eine Paketbombe verletzt worden. Staatspräsident François Hollande sprach von einem "Attentat". Die Polizei riegelte das Gebäude ab. Der Vorfall ereignete sich einen Tag nach dem Eingang einer Paketbombe im Bundesfinanzministerium. Zu diesem Vorfall bekannte sich eine linksextremistische griechische Gruppierung.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen