Extinction Rebellion Deutschland distanziert sich scharf von Mitbegründer Hallam

Der deutsche Ableger des Klimaprotestbündnisses Extinction Rebellion hat sich am Mittwoch scharf von Äußerungen des britischen Bewegungsmitbegründers Roger Hallam distanziert, die den Holocaust relativieren. Die in einem aktuellen Interview mit der Wochenzeitung "Die Zeit" getätigten Aussagen seien für Extinction Rebellion Deutschland "nicht tragbar", betonte das Bündnis am Mittwoch. Das gelte für Inhalt wie Ausdrucksweise.