Extreme Wandlung: So sah TV-Millionärin Carmen Geiss früher aus

TV-Blondine Carmen Geiss hat sich in den letzten Jahren extrem gewandelt. (Bild: Getty Images)

Blonde Wallemähne, strahlend weiße Zähne, operativ optimierte Kurven und aufgespritzte Lippen – so kennen und lieben die TV-Zuschauer Carmen Geiss. Doch der millionenschwere Fernsehstar sah nicht immer so aus.

Erst vor wenigen Tagen veröffentlichten die Töchter von Carmen und Robert Geiss auf ihrem Instagramkanal ein süßes Throwback-Pic ihrer Mutter. Eigentlich sollte es bei dem Posting darum gehen, ob die 15-jährige Davina oder die 14 Jahre alte Shania auf dem Foto als Baby zu sehen sind. Doch die Promi-Mama zog mit ihrem natürlichen Look das Interesse vieler User auf sich.


“So viel Liebe für Mama Geiss. Ratet, wer das ist: Davina oder Shania?”

Erste OP mit 22 Jahren

Kommentare wie “Carmen, du warst eine Schönheit”, “Da sah Carmen ja noch normal aus”, oder “Carmen ist da viel hübscher als jetzt nach den vielen OPs”, sammelten sich in Windeseile unter dem Posting an. Tatsächlich hat sich die heute 53-Jährige mehrfach unters Messer gelegt, anders als viele andere Stars spricht sie allerdings offen über die Eingriffe. Ihre erste OP hatte sie mit 22 Jahren.


“Ich möchte auch Teil der 20-Jahre-Challenge sein. Das sind mein Ehemann Robert Geiss und ich heute vor 20 Jahren. Und das ist nicht gephotoshopt, damals gab es noch gar kein Photoshop!!!!”

“Bei mir war die Brust sehr, sehr klein und ich habe darunter gelitten”, gab sie 2015 in der ARD-Talkrunde “Menschen bei Maischberger” zu. Aus Körbchengröße A wurde zunächst ein B-Cup, doch auch das reichte ihr nicht. “Ich habe viele OPs machen lassen”, so Geiss. Auch nach der Geburt ihrer Kinder sollte der Chirurg die Brust noch einmal anpassen.


Es folgten die Lippen und die Nase. Letztere allerdings aus medizinischen Gründen, weil die Nasenscheidewand nach einem Bruch gerichtet werden musste. Auch Hyaluron und Botox hat sie bereits ausprobiert.

Von Natur aus ist Carmen Geiss eigentlich brünett. Erst im Laufe der 80er, als sie sich nach und nach als Fitnessmodel etablierte, erblondete sie.